Die Technische Universität Wien (Institut für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik, Vorstand des Instituts für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik Univ. Prof. Dr. Wilfried Schönbäck) veranstaltet zusammen mit dem Büro FALCH, Konsulentenbüro für Raumplanung und Regionalentwicklung Landeck (Arch. DI Friedrich Falch, Lektor) und Rural Development im Zeitraum Oktober 2003 - Juni 2004 ein interkulturelles und interdisziplinäres Studienprojekt zum Thema "Integrierte Regionalentwicklung in Entwicklungsländern“. Projektgebiet ist das Tal Rio Loco in den nördlichen Anden. Im Rahmen eines 5-wöchigen Feldaufenthaltes sollen Recherchen zu den Themenschwerpunkten Migration und Naturkatastrophenvorsorge durchgeführt werden. Grundlegend ist dabei die Kooperation österreichischer StudentInnen der TU Wien mit einem Team von peruanischen Counterparts der Universidad Nacional del Santa in Chimbote.