.HOME
.BILDER
.SOUND
.VIDEO
.GIS
Projekt RIO LOCO 2002 - Sprachversion wechseln

MULTIMEDIA >> media.homemedia.bilder | media.sound | media.video | media.gis


VISUELLE PROJEKTDOKUMENTATION


Nur wer seine Arbeit liebt, hat darin auch Erfolg. (Joseph Murphy)

DAS RÍO LOCO-TAL - PICHIU

Das Dorf Pichiu liegt am derzeitigen Endpunkt der Straße des Proyecto Río Loco durch den unteren Talabschnitt auf rund 3000m Seehöhe. Zusammen mit Pisha zählt es zu den Hauptorten des Tales, obwohl der eigentliche "Ortskern" lediglich aus Kirche, Schule, Gesundheitsposten und einigen wenigen umliegenden Häusern besteht. Die restlichen zu Pichiu zählenden Siedlungen liegen verstreut in der Umgebung.

Auf dem Weg nach Pichiu
letzter Abschnitt der Straße zwischen Carap und Pichiu
GROSS [363kb]

Pichiu
"Ortseinfahrt" der Straße
GROSS [390kb]

Markt in Pichiu
jeden Donnerstag von 6-10h AM !
GROSS [419kb]

Markt in Pichiu
jeden Donnerstag von 6-10h AM !
GROSS [422kb]

Markt in Pichiu
jeden Donnerstag von 6-10h AM !
GROSS [309kb]

Markt in Pichiu
Der Retourbus nach Moro wird rund 4 Stunden bis an sein Ziel brauchen
GROSS [414kb]

Markt in Pichiu
auch Ziegen fahren mit !
GROSS [365kb]

Pichiu
"Gringos schauen"
GROSS [374kb]

Pichiu
Haus am Hauptplatz
GROSS [351kb]

Pichiu
gekocht wird nach wie vor über offenem Feuer - falsche Idylle ?
GROSS [350kb]

Pichiu
vorherrschender Baustoff für Wände sind Adobe-Ziegel
GROSS [408kb]

Río Loco-Tal bei Pichiu
Landschaftsaufnahme
GROSS [434kb]





last modified by [st]