Forschungsbereiche des Instituts für Finanzwissenschaft und Infrastrukturpolitik

Ressourcen- und Umweltökonomie

ökonomische Beurteilung der Nutzung natürlicher Ressourcen und der ökologischen Dimensionen wirtschaftlicher Prozesse

Aktuelle Projekte | Ältere Projekte

  1. Wissenschaftlich analytische Begleitung des öffentlich-privaten-Partnerschaftsprojektes "ABA Ernsthofen" (Institutsprojekt-Nr. 79-2000)
    W. Schönbäck (Projektleiter), S. Faßbender; Auftraggeber: ÖKO-Audit Umweltmanagement Gesellschaft für ganzheitliche Betriebsberatung, 2000.

  2. Bewertung abfallwirtschaftlicher Maßnahmen mit dem Ziel der nachsorgefreien Deponie (Institutsprojekt-Nr. 86-2000)
    W. Schönbäck (IFIP-interne Projektleitung), M. Eder, S. Faßbender, R. Pierrard, C. Prinz; gemeinsam mit AWS (Institut für Wassergüte und Abfallwirtschaft der TU Wien, Abteilung Abfallwirtschaft) und GUA - Gesellschaft für Umweltfreundliche Abfallbehandlung Ges. m. b. H.; Auftraggeber: Umweltbundesamt, Amt der OÖ Landesregierung, Amt der Steiermärkischen Landesregierung, Stadt Wien; Endbericht: 9/2000.

  3. Volkswirtschaftlicher Vergleich von Einweg- und Mehrwegsystemen für ausgewählte Getränke- und Gebindearten einschließlich der Erfassungs- und Recyclingsraten (Institutsprojekt-Nr. 87-2000 und 92-2000 - Zusatzprojekt)
    W. Blaas (IFIP-interne Projektleitung), C. Prinz, H. Wernhart, S. Faßbender; gemeinsam mit GUA - Gesellschaft für Umweltfreundliche Abfallbehandlung Ges. m. b. H.; Auftraggeber: Verband der Getränkehersteller Österreichs, Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie, Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten; Endbericht 7/2000.

  4. Peer Review zum Projekt "Gesamtwirtschaftliche Kosten und Nutzen der Bewirtschaftung von Abfällen aus Haushalten und haushaltsähnlichen Einrichtungen in Österreich (Institutsprojekt-Nr. 82)
    W. Schönbäck (IFIP-interne Projektleitung), M. Eder, S. Faßbender, C. Prinz; extern: H. Hutterer (Projektleiter; GUA - Gesellschaft für Umweltfreundliche Abfallbehandlung Ges. m. b. H.). Auftraggeber: Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie, Abt. III/4; Endbericht 7/1999.

  5. Evaluation of the Austrian model for elaborating cost benefit analysis in the field of waste management and recycling on the level of national economy in comparison to other models (Institutsprojekt-Nr. 78)
    W. Schönbäck (IFIP-interne Projektleitung), C. Prinz, S. Faßbender, M. Eder, extern: H. Hutterer (Projektleiter; GUA - Gesellschaft für Umweltfreundliche Abfallbehandlung Ges. m. b. H.). Auftraggeber: DKR, Valorplast, ÖKK, Plastretur, Plastkretsen, Endbericht 2/99

  6. Gesamtwirtschaftliche Kosten der Abfallbehandlung.
    W. Schönbäck, M. Eder; S. Faßbender, M. Kosz, extern: Harald Hutterer (Projektleiter; GUA - Gesellschaft für umweltfreundliche Abfallbehandlung). Auftraggeber: Bundesministerium für Umwelt, Familie und Jugend; Enbericht 8/1998.

  7. Beschäftigungseffekte des Umweltschutzes.
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz. Auftraggeber: Institut für Wirtschaft und Umwelt, Bundeskammer für Arbeiter und Angestellte; 1997.

  8. Zielgruppenorientierte Kurzfassung der Studie "Hierarchische Wirtschaftlichkeitsanalyse einer ver-stärkten Wärmedämmung bei Gebäuden in Österreich"
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz; Auftraggeber: Gemeinschaft Dämmstoff Industrie; 1996.

  9. Wertschöpfungs-, Beschäftigungs- und Steueraufkommenseffekte eines "Öko-Invest-Planes" für Wien
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz; Auftraggeber: Klub der grün-alternativen Gemeinderäte, Wien, 1996.

  10. Statistische Auswertung der "Wienerwald-Befragung"
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz; Auftraggeber: Stadt Wien; 1996.

  11. Volkswirtschaftliche Auswirkungen eines Heizkesselaustauschs
    W. Schönbäck (Projektleiter), H. Adensam, M. Kosz; Auftraggeber: Bundesinnung der Sanitär- und Heizungsinstallateure, 1996.

  12. Ökonomische Beurteilung der Wasserver- und Abwasserentsorgung in Wien und von Einsparungsmaßnahmen zur Senkung des Wasserverbrauchs
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz; Auftraggeber: Grüne Bildungswerkstatt Wien, 1996.

  13. Die Wertschätzung der Wiener Naherholungsgebiete durch die Wiener Bevölkerung
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz; Auftraggeber: Hochschuljubiläumsstiftung der Stadt Wien.

  14. Beitrag zum Projekt "Nukleare Sicherheit" des akademischen Senats der Universität Wien
    W. Schönbäck (Projektleiter), H. Grundwald; Auftraggeber: Projekt "Nukleare Sicherheit" des akademischen Senats der Universität Wien; 1995.

  15. Sensitivitätsanalysen im Rahmen der Kosten-Nutzen-Analyse ausgewählter Varianten eines Nationalparks Donau-Auen
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz, T. Madreiter; Auftraggeber: Österreichisches Institut für Raumplanung; 1995.

  16. Vortragsreihe Hierarchische Wirtschaftlichkeitsanalyse einer verstärkten Wärmedämmung bei Gebäuden in Österreich
    W. Schönbäck, M. Kosz; Auftraggeber: Gemeinschaft Dämmstoff Industrie, Wien; 1995.

  17. Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Entwicklung in Österreich
    M. Kosz (Projektleiter); Auftraggeber: Friends of the Earth Österreich; 1994.

  18. Hierarchische Wirtschaftlichkeitsanalyse einer verstärkten Wärmedämmung bei Gebäuden
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz, T. Madreiter, T. Kejik; Auftraggeber: Gemeinschaft Dämmstoff Industrie, Wien; 1994

  19. Systematische ökonomische Projektevaluation am Beispiel der Nutzung von Biomasse in Nahwärmenetzen
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz, H. Adensam; Auftraggeber: Bundesministerium für Wissen-schaft und Forschung (im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Umwelt, Jugend und Familie), 1996.

  20. Kosten-Nutzen-Analyse ausgewählter Varianten eines Nationalparks Donauauen
    W. Schönbäck (Projektleiter), M. Kosz, T. Madreiter, D. Kehrer, B. Brezina; Auftraggeber: Betriebs-gesellschaft Marchfeldkanal; 1994.